Ab 2011

2011       Die im August 2007  begonnen Ausbaumaßnahmen in der Kirchstraße  werden am 13. Mai abgeschlossen. Die bisher genutzten Parkflächen sind jetzt gepflastert, Pflanzinseln mit Lorbeerbäumen lockern das Gesamtbild zusätzlich auf. Am 22. Mai wird im Märchengrund  gefeiert. Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen wird im 101. Jahr des Bestehens auch ein Gedenkstein des Harzklubs ( siehe Foto) aufgestellt. Die Paracelsus-Klinik Pfaffenberg  (bis 31.12. 2007 AOK-Kurklinik ) wird ab 01. Juni bereits wieder geschlossen. Vom 26. April bis Anfang Juli wird die Talstraße  in Höhe des Salztalparadieses komplett saniert. Ab Juli ist die Pfaffenwiese  in Höhe der Grundschule dran, gleichzeitig wird die Uffestraße  ab Schulgasse ostwärts teilsaniert. Mit der Einführung der Oberschule in Niedersachsen wird auch die Haupt- und Realschule  zur Oberschule. Der Verein für Bewegungsspiele (VfB) Bad Sachsa feiert am 26. November sein 50-jähriges Bestehen, gegründet wurde er am 30. August 1961.

Die Pferdefreunde Neuhof e.V.  werden 25 Jahre alt und richten auch das 25. Dressur- und Springreitturnier aus.

Der TV Friesen Walkenried  feiert das 111-jährige Bestehen, der Verein wurde am 08. Oktober 1899 gegründet.

In Wieda  wird am 21. Mai der 25. Jahrestag  der Patenschaft mit dem Fernmeldesektor C  gefeiert. Major Michael Skibbe  und Bürgermeister Otto Haberland  besiegelten am 02. Mai 1986 ab 13,55 Uhr die Patenschaft. Der Radweg auf der ehemaligen SHE-Bahnstrecke wird im August als Gesamtstrecke von Walkenried bis Braunlage eröffnet. Der Sportclub Blau-Weiß Wieda  besteht 40 Jahre und feiert dieses am 1. Oktober.

In Zorge  werden im Juli die Arbeiten im Straßenbereich zwischen der Brücke zum Elsbachtal und  dem “Braunschweiger-Hof-Platz” abgeschlossen. Der Platz vor dem “Zacharias-Koch-Haus” wird ebenfalls neu gestaltet, der Bärenbrunnen von 1976 restauriert.

Eines der wichtigsten politischen Themen ist eine mögliche Fusion  der Samtgemeinde Walkenried mit der Stadt Bad Sachsa. Die Mehrzahl der Bürger in der Samtgemeinde Walkenried sprechen sich gegen eine Fusion aus, damit wird diese nicht vollzogen.

2012       Am 03. Januar wird der Erdgas-Konzessionsvertrag mit der Harz Energie Netz GmbH um 20 Jahre verlängert. Bereits 1926 wurde Bad Sachsa an die WKO-Ferngasleitung abgeschlossen. Am 04. und 05. Februar wird im Skistadion Ravensberg  bei einer Schneehöhe von 30 cm  „50 Jahre Skilift“ gefeiert, weil 1962 der erste Lift in Betrieb genommen wurde. Ab Ende Januar gibt es Dauerfrost mit Nachttemperaturen bis -15 °C. Am 11. und 12. Februar kann auf dem Schmelzteich  bei Tagestemperaturen um -5°C wieder ein Eisfest gefeiert werden. Die untere Uffestraße wird von Mai bis September komplett saniert, dabei wird auch die Stützmauer an der Uffe erneuert, die Pfaffenwiese wird im östlichen Bereich ebenfalls saniert. Am 31. August wird das "Kurpark-Hotel" an einen Investor aus Aserbaidschan verkauft.

Das Heimatmuseum Bad Sachsa wird aufgrund der zahlreichen Wintersportexponate in Wintersport- und Heimatmuseum umbenannt.

In Steina wird im August die über 120 Jahre alte Luther-Linde gefällt, weil bei Bauarbeiten die Wurzeln beschädigt wurden.

Die ev. St. Andreaskirche  in Tettenborn  erhält zum 25. März eine neue Bronze-Glocke für den ¼-Stunden-Takt, weil die alte Stahl-Glocke zersprungen war.

Das Seniorenheim Lamm  feiert das 40-jähige Bestehen. Begonnen hat es in Wieda im ehemaligen „Waldfrieden“, im Jahr 2000 kam das Seniorenheim am Waldsaumweg in Zorge dazu.

2013    Die Bad Sachsaer Bürgermeisterin Helene Hofmann unterzeichnet am 13. Februar mit Innenminister Schünemann und Siegfried Pfister vom LK Osterode den Zukunftsvertrag. Die Stadt wird damit als 1. Kommune im LK Osterode eine Entschuldungshilfe erhalten, diese beträgt 9,245 Millionen Euro.

Die Umgestaltung des Kurparks wird Ende Mai abgeschlossen. 

Nach der Wahl vom 20. Januar tritt Dieter Haberlandt das Amt als Samtgemeinde-Bürgermeister der Samtgemeinde Walkenried am 01. Februar an.

2014       Am 02. Januar kann sich die Stadt über die Überweisung der Entschuldungshilfe des Landes Niedersachsen in Höhe von 9,245 Mill. € freuen. Am 07. Januar nimmt die neu gegründete Arbeitsgruppe für die Fusionsverhandlungen mit der Samtgemeinde Walkenried ihre Arbeit auf.

Seit Jahresanfang  ist das Vital-Hotel an die Göbel Hotels verkauft und soll bald um ein Hallenbad erweitert werden. 

Ab 17. März wird der Uffeplatz  saniert und umgestaltet, „Webers Brücke“ wird durch einen Neubau ersetzt. Die Arbeiten sollen im Herbst abgeschlossen werden.

Am 17. Juni werden die Fusionsverhandlungen von Bad Sachsa und der SG Walkenried ohne Ergebnis eingestellt, die Samtgemeinde will nun nach Alternativen suchen.

In Gedenken an die Grenzöffnung im Südharz am 11. November 1989 wird im Stadtpark am 11. November eine Stieleiche gepflanzt. 1989 war die Stieleiche Baum  des Jahres.

2015        Die Arbeiten am Uffeplatz werden abgeschlossen.

Im April wird der Märchengrund neu verpachtet und mit weiteren Attraktionen belebt.

Im Mai beginnen die Bauarbeiten am Vital-Hotel für das Hallenbad.

Im Schmelzteich sprudelt ab Mai wieder eine Wasserfontäne.

Der Harzklub feiert am 07. Juni den 34. Harzer Heimattag im Vitalpark (Kurpark) mit einem Umzug durch die Stadt.

Am 05. Juli richtet ein Sturm große Schäden im Waldgebiet zwischen Ravensberg und Tennisplatz an, am 07. Juli gegen 19.00 Uhr wütet ein zweiter Sturm im Stadtgebiet und beschädigt das Dach der Tennishalle, außerdem fallen ihm mehrere Bäume am Pferdeteich zum Opfer.

2016          Die Tagespflege der Diakonie Westharz zieht im Februar ins Gästehaus am Bornweg, Bornweg 10, um.

Im November wird in der Tourist-Information eine Ausstellung „Kinder des 20. Juli“ eröffnet.

Im ehemaligen Freizeit- und Spielhaus im Vitalpark (Kurpark) zieht im Dezember das Grenzlandmuseum ein.

Auf dem Tettenborner Friedhof wird im April die neue Baumallee gepflanzt (Felsenbirnen), nachdem bereits im Jahr 2003 vom Ortsrat beschlossen wurde, die alte Baumallee (Birken) zu fällen. Man kann sagen „Was lange währt wird gut“.

Nach den Wahlen vom 11. September wird aus der Samtgemeinde Walkenried ab 01. November die Einheitsgemeinde Walkenried.

Wieda und Zorge erhalten ab 01. November 2016 die Walkenrieder Postleitzahl 37445.

 

 

 
joomla templateinternet security reviews

Datum

Mittwoch, 24. Mai 2017

Besucher

HeuteHeute186
GesternGestern594
WocheWoche1370
MonatMonat14660
GesamtGesamt914021
University template joomla by internet security review